Scarlett und Sackhose ;-)

header

Soooo….die Feiertag sind rum und es kehrt langsam wieder Normalität ein. Ich habe in letzter Zeit einiges genäht, aber bis dann Fotos gemacht sind, usw…das dauert dann halt doch immer etwas. Aber heute schaff ich es mal wieder etwas zu zeigen. Diese Kombi liegt mir echt am Herzen. Eigentlich ging es um ein Probeplotten für Katiela. Als ich das Motiv gesehen habe war mir klar, das das auf eine dunkelblaue “Scarlett” von Schnittherzchen musste. Dazu dann eine “Sackhose” aus dem gleichen Stoff. Dunkelblau und Silber… sonst ganz einfach gehalten….so war die Vorstellung. Also, Stoff bestellt und während ich darauf gewartet habe beim Sonntagshase dann einen anderen Stoff gekauft (passiert Euch das eigentlich auch öfter? ;-) ). Und los gings…. Die Bluse ist etwas aufwendiger, aber ich finde sie einfach so super, da lohnt es sich echt die Zeit zu investieren. Die Hose habe ich bewusst einfach gehalten – der Schnitt allein ist schon “auffällig” genug ;-) Evtl. verpasse ich der Hose vorn irgendwo noch einen kleinen silbernen Plott, aber das lass ich mal auf mich zukommen. Ich bin immer wieder begeistert wenn ich dann das in Händen halte was ich mir vorher so im Kopf ausgemalt habe – das ist das was mir am Nähen so wahnsinnig viel Spaß macht. Das meine seine eigenen Ideen umsetzen kann und weiß das man ein absolutes Einzelstück trägt :-)
So, das war jetzt ne Menge Text – jetzt kommen die Bilder :-)

Und da Donnerstag RUMS-Tag ist, schicke ich den Beitrag mal rüber ;-)

“Squared Sweater” – schnell genäht, raffinierter Schnitt, aber total simpel :-)

3296-680x453

Hallo zusammen, heute möchte ich Euch meinen “Squared Sweater” (Schnittmuster von Schnittherzchen) zeigen. Es ist eigentlich schon komisch “Schnitt” dazu zu sagen, denn eigentlich sind es zwei Rechtecke die aufeinander genäht werden mit Aussparungen für Arme, Kopf und Beine ;-) Aber diese müssen eben an den richtigen Stellen sitzen und oftmals ist es doch so, das vor den einfachsten Ideen erstmal ein gedankliches Getüftel steht ;-)

Wenn mal den Schnitt mal geklebt hat (ziemlich viele A4 Seiten) dann geht’s danach echt verdammt schnell. Wer keine Lust auf Kleben hat, der kann sich den Papierschnitt auch bei Schnittherzchen bestellen, schaut doch mal bei ihrem Plottservice vorbei.

Für mich ist der Schnitt genau das richtige für tolle Stoffe, in die man sich am liebsten reinlegen möchte und die zum Anschneiden fast zu schade sind – denn man hat echt eine Menge tollen Stoff um sich und kann sich prima rein kuscheln. Der Schnitt ist definitiv anfängertauglich.

Hier ein paar Fotos dazu:

 

Was meint Ihr? Wär das was für Euch und wenn ja, würde ich mich über ein Fotokommentar von Euch freuen, falls ich Euch eine Inspiration geboten habe.

Habt einen schönen Tag,
Eure Silke

Meine Highlights 2015

So, das Jahr hat gerade angefangen und ich schwelge in Erinnerungen „wink“-Emoticon 2015 war nähtechnisch einfach wunderschön! Ich habe soviele nette Leute “kennengelernt” und es waren viele, ganz unterschiedliche Projekte – ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefallen hat, da sie alle so verschieden waren. Ich werde in den nächten Tagen einfach mal wieder ein paar hier kurz zeigen – über einige habe ich schon geschrieben, über andere noch nicht – lasst Euch überraschen. Heute kommen die ersten vier…

Hier Nr. 1. Mein absolutes Lieblingsteil, da ich daran echt lang gesessen habe. Mein Mantel aus alten Jeans und einer schön warmen Wolldecke mit einem Kissenbezug als Highlight auf dem Rücken. Schnitt ist der Mantel Johanna, bekommt Ihr bei farbenmix, Design von traumschnitt. Den Kragen habe ich abgewandelt.

 

 

Gleich hinterher, meine Nr. 2 – diesmal ein Kleid. Ich kann also auch mal Mädchen sein ;-) “Fairy like” von Schnittherzchen. Ein Schnitt, extrem wandelbar. Hier zeig ich Euch zwei von meinen 6, die ich nun im Schrank hängen habe…. ;-) Und wenn ich Schnittherzchen schreibe, dann fällt mir noch die “Lady Scarlett”, die “Biker Lady”, und die “Lady in Denim” ein… auch das alles war 2015. Also aufgepasst, die “Ladys” machen süchtig ;-)

 

 

So, und da ich es gerade erwähnt habe – hier gleich die “Lady in Denim” ebenfalls von Schnittherzchen. Meine erste Jacke, mit allen möglichen Details, aber dank der tollen Anleitung und viel Geduld, kein Problem :-)

 

Für heute das letzte, meine Nr. 4 – die “Superbia” von erbsünde. Ich muss zugeben, ich habe den Schnitt etwas “bearbeitet” in Form von Verlängerung, Mixen zum Jumpsuit, aber ich hab es geschafft auch zwei “normale” Varianten zu nähen ;-)

So, das war’s dann erstmal wieder für heute, denn eigentlich war ich nur gerade dabei durch meine Fotos zu schauen ;-)
Es kann durchaus auch mal vorkommen, das ich mal schnell nur was auf Facebook poste, daher schaut doch gern auch auf meiner Seite www.facebook.com/lieblingsshirtzweipunktnull vorbei.

 

Ich wünsch Euch einen schönen Abend,
Eure Silke

Noch eine “Sackhose”… ;-)

titel-s

Hallo zusammen,

nachdem die letzten zwei Wochen recht viel los war (der „Scalero“   ist online gegangen, ein spontanes Probenähen für Schnittgeflüster

kezia

(die „Kezia“, dazu an anderer Stelle mehr), Weihnachtsgeschenke, usw.) und sich in den normalen Vorweihnachtswahnsinn auch noch eine böse Erkältung reingquetscht hat, schaffe ich es nun doch noch, spät am Abend einen kleinen Beitrag zu schreiben und diesen für morgen früh vorzubreiten. Da es dann mal wieder Donnerstag ist (der letzte Donnerstag vor Weihnachten  -> ja, nächsten Donnerstag ist tatsächlich Heiligabend), schick ich den Link auch gleich mal zu RUMS rüber.

Ich habe mal wieder eine „Sackhose“ , wie ich sie liebevoll nenne genäht. Diesmal aus einer Art Anzugsstoff mit Bund für einen breiten Gürtel und aufgesetzten Taschen aus alten Jeans. Ich mag diese Art der Hosen einfach – klar nicht jeden Tag, aber ab und zu muss das einfach sein und das man sie auch gut kombinieren kann, das sieht man an den Fotos von heute.

 

Egal ob lässig, oder auch mal mit Blazer… das ist übrigens der „Romantic Blazer“ von Schnittherzchen und das “Hirschtop” ist die “Gula” von Erbsünde, den Plott bekommt Ihr ebenfalls dort :-)

Das „Schnittmuster“für die Hose und die Infos dazu findet Ihr auf meiner Facebookseite .

 

So, das war‘s erstmal wieder, in den nächsten Tagen kommt noch mehr, habt einen schönen Tag,

Eure Silke

Herbstgold

herbstgold-header

Kennt Ihr das? Ihr seht einen Schnitt und wisst: Das ist genau meins! Genauso ging es mir mit dem Kleid “Herbstgold” von “Die wilde Matrossel.

So, nun habe ich schon mein zweites ‪#‎Herbstgold‬  genäht…ich muss sagen, der Schnitt und ich das war wirklich Liebe auf den ersten Blick! Ich hab den Schnitt letzten Mittwoch zum ersten Mal auf Facebook gesehen, habe ihn, nachdem ich ein paar Fotos angeschaut habe, sofort gekauft. Stoff hatte ich schon im Kopf, Kombistoff musste gekauft werden, kaum zu Hause, ab in die Waschmaschine, Schnittmusterkleben (ich hasse es), Stoff in den Trockner und vernähen. Am gleichen Abend ist noch Nr. 1 entstanden, Fotos hab ich noch keine gemacht, und gestern dann noch Nr. 2, die ich euch jetzt zeige. Ich habe einen dunkelblauen Nadelstreifenstoff mit Jeanssstretch kombiniert. Mir gefällt die Variante mit dem hohen Kragen einfach super. Ich glaube da kommen noch ein paar in den Kleiderschrank :-)

Das Kleid ist einfach ein Allrounder, zusammen mit dem ‪#‎Romanticblazer‬ von Schnittherzchen eine, wie ich finde, tolle und edle Kombi oder lässig mit einer Lederjacke drüber genau richtig für nicht ganz so kalte Herbsttage.

So, jetzt aber noch die Fotos und dann noch kurz zur RUMS rüberschieben und für alle die es eilig haben: Das Kleid ist wirklich verdammt schnell genäht und wenn ich Schneckentemponäherin das sage, dann heißt das was ;-)

 

Neues aus der Logoecke… ;-)

DiPaJoLu_FB_Titelbild

In den letzten Tagen habe ich nicht nur genäht, sondern es sind auch noch einige Logos entstanden.
Einen kurzen Einblick möchte ich Euch hier geben.

So entstanden z.B. die Logos von

Kreativwelt Mahijali  Logo_blau

und memi & febi memi-u-febi

 

Schnittherzchen_Logo_PlottserviceGanz besonders gefreut habe ich mich über den Logoentwurf für den neuen Plottservice von Schnittherzchen. Hier könnt Ihr ab sofort für kleines Geld Eure Schnittmuster auf einem einzigen Schnittbogen ausdrucken lassen bzw. ihre Schnitte bestellen und spart Euch dabei das lästige Zusammenkleben :-) Schaut doch einfach mal bei Schnittherzchen vorbei – so ganz nebenbei hat sie auch noch supertolle Schnitte und ich muss sagen, die Suchtgefahr ist hier verdammt groß ;-)

 

 

 

Für DiPaJoLu gab es auch ein Logo und dazu noch einen darauf abgestimmten Facebookbanner – lieben Dank Diana, es hat verdammt viel Spaß gemacht!

DiPaJoLu_FB_Titelbild    DiPaJoLu

 

So, dies mal als ganz kurzes Update jetzt wünsche ich  Euch noch ein schönes Wochenende :-)

Jade Lady – die ultramegaobergeniale Jacke für drinnen und draußen!

header

***VERÖFFENTLICHUNGSTAG***Achtung dieser Beitrag enthält Werbung**** ;-)
‪#‎JadeLady‬ von Schnittherzchen ging heute online!

Ich hatte das Vergnügen diesen Schnitt in einem wirklich tollen Team probenähen zu dürfen! Ich wollte ja eigentlich nicht. Denn Jacken hab ich weiß Gott genug im Schrank hängen…erst blieb ich auch noch standhaft, aber nachdem ich die ersten Jacken gesehen habe (die “böse” Maike hat mich einfach so doch ins Jackenteam geholt) hatte ich “meine Jade Lady” auf einmal vor meinem geistigen Auge und dann gabs kein Halten mehr…. :-) Mittlerweile habe ich 3…..

Meine erste habe ich aus einer tollen Kochwolle / Wollwalk von WM Stoffe genäht, offene Nähte, Paspel dazwischen und die Verschlüsse habe ich von einem alten Shirt abgetrennt, das eh nur im Keller lag.

12106900_10153683337341624_7087160942352282968_n    12079718_10153683337626624_1153673588681183583_n

Die zweite ist mein persönlicher Outdooroberknaller – aus einem Taschenstoff, dem Moskau von Farbenmix und die Krageninnenseiten ist ein Sternchenlederimitat. Die Schnalle ist ein Einzelstück aus dem Lagerverkauf von L.T.S. in Haar.

12112201_10153673750881624_3940265108437590179_n    12115501_10153673751261624_5188696470608811794_n

So, und falls Euch meine zwei Bilder noch nicht überzeugt haben und Ihr Euch noch ein paar Beispiele anschauen wollt, dann schaut Euch doch einfach alle Probenähbeispiele im Onlinekatalog an. Diesen habe ich für Maike von Schnittherzchen erstellen dürfen und wir sind gespannt wie er Euch gefällt!
Folgt einfach diesem Link und seht selbst http://www.schnittherzchen.de/Katal…/JadeLady/Jade_Lady.html

So, und Nr. 3 ist die einlagig genähte aus einem schönen Strickstoff, allerdings mit Kapuze und rot abgesetztem Rollsaum – ein absolutes Lieblingsteil fürs Büro oder auch die Couch. Diese Version zeige ich Euch aber erst nächste Woche, denn das heute erschienene Schnittmuster ist die Version ohne Kapuze in den Größen XS- XL (32-48). Nächste Woche erscheint dann die Kapuzenerweiterung und die Größen 2XL-4XL.

 

Man kann die Jacke auf verschiedene Weisen nähen:
+easy variante
+easy Variante mit doppeltem (gefüttertem) Vorderteil
+komplett gefütterte Variante
Materialienempfehlung : dehnbare Stoffe aber auch feste Jackenstoffe

Sie ist schnell und leicht genäht, und absolut Anfänger tauglich, dank der perfekten Anleitung, die es natürlich zum ebook dazu gibt – traut Euch ruhig!
Angebot nur heute 20.10. bis 23:59 :
ebook Jady Lady *5,90* (statt 7,90)
Papierschnitt Jade Lady inkl 2 Lederverschlüsse *12,90* (14,90)
Kombi Jady Lady + girlfriend 32-42 oder 40-50 *11,90* (13,90)

Link zu DaWanda

Diese Woche wird es noch einen weiteren Bericht von mir geben, mit noch mehr Bildern von meinen Jacken, aber ich bin froh, wenn Ihr bis hierhin  durchgehalten habt ;-)
Und da der Schnitt ganz frisch ist, geht’s gleich noch ab zu Outnow   out now logo

 

Alles liebe und viel Spaß beim Kuscheln mit Eurer neuen Jacke!

Eure Silke

Lady Scarlett – Eine Bluse mit Liebe zum Detail

trachtig_04

Endlich ist es soweit – Maike von Schnittherzchen geht mit ihrem neuen Ebook „Lady Scarlett“ online! Dabei handelt es sich um eine raffinierte Bluse mit Landsknechtärmeln und hohem Stehkragen und viel Liebe zum Detail. Ob berüscht oder ganz schnörkelfrei, ob romantisch oder lässig, alles ist möglich. Das Schnittmuster gibt es in den Größen 32-50 und heute gibt es das ebook zum Einführungspreis im DaWandashop von Schnittherzchen.

Ihr denkt, das schaff ich nie, sowas zu nähen!  Dann kann ich Euch nur sagen: Das stimmt nicht! Die Schritt für Schritt Anleitung wurde in den letzten Wochen, wie auch das Schnittmuster von einem tollen Team auf Herz und Nieren geprüft und nachgenäht und wenn man mit genug Ruhe und Zeit daran geht, dann schafft es wirklich jeder von Euch sich so ein tolles Einzelstück zu nähen. Aber seid gewarnt: wenn man einmal angefangen hat, dann ist der Suchfaktor hoch und ich hoffe Ihr habt genügend freie Kleiderbügel im Schrank. Hier folgt nun mal eine Auswahl an Bildern, viele weitere Bilder der Mädels aus dem Team findet Ihr auf der Facebookseite von Schnittherzchen.

 

Und dann schicke ich das ganze mal rüber zu Outnow!

“Fairy like” in den Herbst

Ja, jetzt wird es immer deutlicher: der Herbst ist da…..morgens schon der Nebel über den Wiesen und es ist noch richtig lang dunkel in der Früh…. Nun dauert es nicht mehr lang, bis die Sommerkleider in den Keller verschwinden und dann hat Frau ja nichts mehr anzuziehen ;-) Wie gut das die liebe Maike von Schnittherzchen dies bereits bei ihrem Schnitt “Fairy like” bedacht hat und auch eine Langarmversion mit reingepackt hat. Der Schnitt ist total variabel, kann als Kleid einlagig oder zweilagig genäht werden, ohne Arme, mit kurzen Ärmeln oder eben auch mit langen Ärmeln – das ganze natürlich auch als Top.

Nachdem ich beim Probenähen doch das eine oder andere Kleid genäht habe, wie ihr hier noch mal nachschauen könnt, habe ich mir nun noch ein langärmliges Top genäht. Und da es ja noch nicht soooo kalt ist, die Variante mit den Armschlitzen – damit ich dann, wenn es kalt wird, wieder einen Grund habe was Neues zu nähen ;-)

 

Und da das Teilchen nur für mich alleine ist, schieb ich es doch glatt mal rüber zu RUMS.

P.S. Maike hat ganz bald etwas neues für Euch, lasst Euch überraschen, es wird toll – ich bin gespannt ab wann ich es zeigen kann…. :-)

“Fairy like” ist online!

Gestern Abend hat mein Mann ganz erstaunt geschaut und sich bestimmt gewundert wer die Frau neben ihm auf dem Sofa ist ;-) Denn die letzten beiden Wochen war ich fast jeden Abend im Keller und habe ein Kleid nach dem anderen genäht. Wir haben in einer echt tollen Gruppe den Schnitt „Fairy like“ von Schnittherzchen probegenäht und ich war vom ersten Moment an begeistert. Der Schnitt ist ech toll und so vielseitig, das die Ideen nur so gesprudelt sind. Auch das ist sicher ein Grund, warum in den letzten Tagen 6 neue Kleider den Weg in meinen Schrank gefunden haben.

„Fairy like“ ist ein sehr vielseitiges Kleidungsstück (Größen 32-50), ist A-Linienförmig geschnitten, körpernah aber nicht eng. Es hat einen Collierkragen und einen Schlitz hinten am Rücken.

„Fairy like“ ist ein:

– Kleid

– Top

-Tunika /Bluse

– Tanktop

– Schulterfreies Top

– kurz Arm

– lang Arm mit oder ohne Schlitz

– elegant und schick

– klassisch

– sportlich und vieles mehr.

 

Gestern ist der  Schnitten online gegangen und es gibt ihn im DaWanda-Shop von Schnittherzchen. Das Ebook ist so toll erklärt, das man das Kleid ganz leicht nachnähen kann.

Ich konnte mich einfach nicht für eine Version entscheiden, daher sind es so viele verschiedene geworden. Kaum war ich mitten in einem, hatte ich schon wieder das nächste im Kopf. Auch wenn ich jetzt gern mal wieder andere Dinge nähen möchte, hab ich schon wieder ein paar Kombis im Kopf…. :-)

So, hier jetzt die Bilder und da heute Donnerstag ist, geht’s auch gleich noch zu RUMS – edit: heute ist Freitag, daher geht’s auch noch zu Outnow :-)