Meine Highlights 2015

So, das Jahr hat gerade angefangen und ich schwelge in Erinnerungen „wink“-Emoticon 2015 war nähtechnisch einfach wunderschön! Ich habe soviele nette Leute “kennengelernt” und es waren viele, ganz unterschiedliche Projekte – ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefallen hat, da sie alle so verschieden waren. Ich werde in den nächten Tagen einfach mal wieder ein paar hier kurz zeigen – über einige habe ich schon geschrieben, über andere noch nicht – lasst Euch überraschen. Heute kommen die ersten vier…

Hier Nr. 1. Mein absolutes Lieblingsteil, da ich daran echt lang gesessen habe. Mein Mantel aus alten Jeans und einer schön warmen Wolldecke mit einem Kissenbezug als Highlight auf dem Rücken. Schnitt ist der Mantel Johanna, bekommt Ihr bei farbenmix, Design von traumschnitt. Den Kragen habe ich abgewandelt.

 

 

Gleich hinterher, meine Nr. 2 – diesmal ein Kleid. Ich kann also auch mal Mädchen sein ;-) “Fairy like” von Schnittherzchen. Ein Schnitt, extrem wandelbar. Hier zeig ich Euch zwei von meinen 6, die ich nun im Schrank hängen habe…. ;-) Und wenn ich Schnittherzchen schreibe, dann fällt mir noch die “Lady Scarlett”, die “Biker Lady”, und die “Lady in Denim” ein… auch das alles war 2015. Also aufgepasst, die “Ladys” machen süchtig ;-)

 

 

So, und da ich es gerade erwähnt habe – hier gleich die “Lady in Denim” ebenfalls von Schnittherzchen. Meine erste Jacke, mit allen möglichen Details, aber dank der tollen Anleitung und viel Geduld, kein Problem :-)

 

Für heute das letzte, meine Nr. 4 – die “Superbia” von erbsünde. Ich muss zugeben, ich habe den Schnitt etwas “bearbeitet” in Form von Verlängerung, Mixen zum Jumpsuit, aber ich hab es geschafft auch zwei “normale” Varianten zu nähen ;-)

So, das war’s dann erstmal wieder für heute, denn eigentlich war ich nur gerade dabei durch meine Fotos zu schauen ;-)
Es kann durchaus auch mal vorkommen, das ich mal schnell nur was auf Facebook poste, daher schaut doch gern auch auf meiner Seite www.facebook.com/lieblingsshirtzweipunktnull vorbei.

 

Ich wünsch Euch einen schönen Abend,
Eure Silke

“Fairy like” in den Herbst

Ja, jetzt wird es immer deutlicher: der Herbst ist da…..morgens schon der Nebel über den Wiesen und es ist noch richtig lang dunkel in der Früh…. Nun dauert es nicht mehr lang, bis die Sommerkleider in den Keller verschwinden und dann hat Frau ja nichts mehr anzuziehen ;-) Wie gut das die liebe Maike von Schnittherzchen dies bereits bei ihrem Schnitt “Fairy like” bedacht hat und auch eine Langarmversion mit reingepackt hat. Der Schnitt ist total variabel, kann als Kleid einlagig oder zweilagig genäht werden, ohne Arme, mit kurzen Ärmeln oder eben auch mit langen Ärmeln – das ganze natürlich auch als Top.

Nachdem ich beim Probenähen doch das eine oder andere Kleid genäht habe, wie ihr hier noch mal nachschauen könnt, habe ich mir nun noch ein langärmliges Top genäht. Und da es ja noch nicht soooo kalt ist, die Variante mit den Armschlitzen – damit ich dann, wenn es kalt wird, wieder einen Grund habe was Neues zu nähen ;-)

 

Und da das Teilchen nur für mich alleine ist, schieb ich es doch glatt mal rüber zu RUMS.

P.S. Maike hat ganz bald etwas neues für Euch, lasst Euch überraschen, es wird toll – ich bin gespannt ab wann ich es zeigen kann…. :-)

“Fairy like” ist online!

Gestern Abend hat mein Mann ganz erstaunt geschaut und sich bestimmt gewundert wer die Frau neben ihm auf dem Sofa ist ;-) Denn die letzten beiden Wochen war ich fast jeden Abend im Keller und habe ein Kleid nach dem anderen genäht. Wir haben in einer echt tollen Gruppe den Schnitt „Fairy like“ von Schnittherzchen probegenäht und ich war vom ersten Moment an begeistert. Der Schnitt ist ech toll und so vielseitig, das die Ideen nur so gesprudelt sind. Auch das ist sicher ein Grund, warum in den letzten Tagen 6 neue Kleider den Weg in meinen Schrank gefunden haben.

„Fairy like“ ist ein sehr vielseitiges Kleidungsstück (Größen 32-50), ist A-Linienförmig geschnitten, körpernah aber nicht eng. Es hat einen Collierkragen und einen Schlitz hinten am Rücken.

„Fairy like“ ist ein:

– Kleid

– Top

-Tunika /Bluse

– Tanktop

– Schulterfreies Top

– kurz Arm

– lang Arm mit oder ohne Schlitz

– elegant und schick

– klassisch

– sportlich und vieles mehr.

 

Gestern ist der  Schnitten online gegangen und es gibt ihn im DaWanda-Shop von Schnittherzchen. Das Ebook ist so toll erklärt, das man das Kleid ganz leicht nachnähen kann.

Ich konnte mich einfach nicht für eine Version entscheiden, daher sind es so viele verschiedene geworden. Kaum war ich mitten in einem, hatte ich schon wieder das nächste im Kopf. Auch wenn ich jetzt gern mal wieder andere Dinge nähen möchte, hab ich schon wieder ein paar Kombis im Kopf…. :-)

So, hier jetzt die Bilder und da heute Donnerstag ist, geht’s auch gleich noch zu RUMS – edit: heute ist Freitag, daher geht’s auch noch zu Outnow :-)